Überbordende Regeln, analoge Prozesse und ein Sammelsurium regional und lokal unterschiedlichster Normen. In der Bürokratie sieht der Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V. (bne) den größten Bremsklotz für eine schnelle Energiewende vor Ort. Der Verband schlägt daher insgesamt 22 Maßnahmen zum Bürokratie-Abbau für dezentrale Photovoltaik vor.

bne Geschäftsführer Robert Busch bemängelt, die Verfügbarkeit der Technologien der Zukunft, aber mit den Regeln von vorgestern. Antrag und Errichtung einer PV-Anlage müssten so einfach, leicht und schnell wie eine neue Telefonkarte gehen. 

Dabei betreffen die Kritikpunkte mehrere Bereiche, unter anderem:

  • Die Melde- und Anschlussverfahren sei intransparent und kaum digitalisiert. Das sorge für enorme Aufwände und binde knappe Fachkräfte. Die Unternehmen müssten sich mit administrativen Detailregelungen herumschlagen und verlören dadurch wichtige Zeit für die Umsetzung.
  • Viele Prozesse rund um Errichtung und Betrieb einer PV-Anlage müssten unverzüglich digitalisiert und grundlegend vereinfach werden. Dies würde für mehr Tempo und die Beseitigung von Frustration und Abnutzungsverlusten sorgen. 

Ein grundlegendes Problem seien auch unterschiedlichste administrative Anforderungen der rund 900 Verteilnetzbetreiber und ein laut bne "Wildwuchs teilweise selbst geschaffener technischer Normen". Der Verband fordert daher unverzüglich deutschlandweit einheitliche Regeln, um Solaranlagen, Speicher und Wärmepumpen leicht, sicher und schnell ans Netz zu bringen.

Damit die eigene Solaranlage mit der Batterie und der Wallbox zum intelligenten Energiesystem wird, braucht es nach Ansicht des bne außerdem leistungsfähige digitale Mess- und Steuerungssysteme. Hier bemängelt der Verband den aus seiner Sicht völlig überbürokratisierten Digitalisierungsprozess der Energiewende mit überzogenen Anforderungen wie den Vorgaben zur sicheren Lieferkette. Leistungsfähige sichere Lösungen seien längst vorhanden. Die neue Energiewirtschaft brauche die Freiheit sie auch einzubauen.

Weitere Beispiele für Verbesserungen finden sich im bne-Positionspapier PV-Bürokratieabbau (neues Browserfenster). 

Photovoltaik-Angebote