Anzeige

Energie sparen im Haushalt

Foto: Ideen und Tipps zur Lösung

Energie sparen im Haushalt. Tipps und Informationen von energienutzer.de. Wie viel Energie verbraucht ein Haushaltsgerät? Wie kann man Strom, Wasser und Heizenergie sparen, ohne sich unnötig einzuschränken?

Siehe auch - Rubrik Heizung: Programmierbare Heizkörperthermostate - Elektronische Thermostate im Praxis-Test

Früher erfolgte der Kauf von LED Leuchtmitteln nur zum Austausch für alte Glühbirnen oder Energiesparlampen. Inzwischen gilt nach Glühbirnen sogar für einige ineffiziente Halogen-Lampen ein EU-Verbot.

Die Preise für LED-Lampen sind im Vergleich zur ursprünglichen Einführung drastisch gefallen. Der Umstieg in vielen Bereichen der Wohnung auf LED ist deshalb inzwischen für jedermann eine Option. Doch plötzlich ist beim Kauf von Leuchtmitteln alles anders, es gibt teils abweichende  Bezeichnungen und andere Maßstäbe für die Vergleichbarkeit. Hier sind die wichtigsten Tipps für den Kauf von LED-Lampen:

Seit 2014 galt in der EU eine Kennzeichnungspflicht mit einem Energie-Label beim Verkauf von Staubsaugern. Die von anderen Haushaltsgeräten schon bekannten bunte Balken-Diagramme sollten Verbrauchern Orientierung für die Energieeffizienz der Geräte bieten. Das wurde jetzt durch einen vom Staubsauger-Hersteller Dyson angestrengten Gerichtsentscheid vorerst beendet. Für Verbraucher wird das erstmal unübersichtlich.

Energieeffizienhaus – Was ist das?

Der Begriff Energieeffizienzhaus ist in aller Munde, aber was bedeutet er genau? Eingeführt wurde die Bezeichnung für Gebäude mit einem niedrigen Energiebedarf, insbesondere inklusive effizienter Heizanlage sowie einem geringen CO²-Ausstoß. Von außen ist die besondere Art der Häuser nicht erkennbar, im Inneren sieht es jedoch anders aus:

Sie machen einfach ein angenehm weiches Licht. Deshalb sind Halogenlampen immer noch für viele Einsatzgebiete beliebter als LED-Leuchten. Sie sind mangels Quecksilber auch glücklicherweise nicht so problematisch in der Entsorgung wie Energiesparlampen. Trotzdem sollte man beim Entsorgen von Halogenlampen (und übrigens auch bei alten Glühbirnen) auf die kleinen Unterschiede achten.

Den defekten Kühlschrank oder Staubsauger reparieren statt ein neues Gerät zu kaufen? Die Waschmaschine nach zehn Jahren gegen eine Effiziente austauschen? Das Öko-Institut beantwortet in einer ausführlichen Daten- und Faktensammlung Grundsatzfragen zur Langlebigkeit und Reparatur von elektrischen Haushaltsgeräten.

Energetische Sanierung zur Minimierung von Energiekosten und Co2-Ausstoß ist ein beliebtes Schlagwort, dass besonders häufig mit Förderungen in Verbindung gebracht wird. Während Umweltschützer behaupten, dass die energetische Sanierung seitens des Staats zu wenig unterstützt wird, fürchten sich viele vor den einmaligen Kosten und sehen die Investition als nicht lohnenswert an.Angesichts ambitionierter Klimaziele und häufig veralteten Immobilien in Deutschland sollte man sich als Eigentümer oder Mieter genau über die Möglichkeiten und Vorteile von energetischer Sanierung informieren.

Kronleuchter

Die Kosten für Energie sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen und liegen im Durchschnitt bei 400 Euro pro Kopf und Jahr. Gerade Bewohner von Einfamilienhäusern haben ein großes Einsparpotenzial: Sie verbrauchen rund 33 Prozent mehr Strom als Haushalte in Mehrfamilienhäusern. Wir stellen Möglichkeiten vor, wie Verbraucher ganz einfach Strom sparen können.

Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies (Datenschutzeinstellungen einsehen). Durch den Besuch der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.