Anzeige

Infos und Tipps zu häufig gestellten Fragen zum Stromanbieter-Wechsel und zu Optionen in Stromtarif-Rechnern.

Stromtarife vergleichen

 

Strom-Vorauszahlungen

Sie haben die Wahl. Wir raten allerdings eher von Anbietern ab, die Vorauszahlungen verlangen. Auch wenn Insolvenzen wie vor einigen Jahren bei den Stromanbietern TelDaFax oder Flexstrom die Ausnahme sind, gehen Sie ohne Vorauszahlungen kein unnötiges Risiko ein. Sie können im Stromtarifrechner selbst bestimmen, ob solche Tarife eingeblendet werden sollen (Stromtarifrechner Auswahlpunkt: Zahlweise/Abschlagszahlung).

 

Strompakete

Der Kauf von Strompaketen ist nur in individuellen Fällen empfehlenswert. Wer seinen Stromverbrauch nicht sehr gut vorab einschätzen kann, muss bei Mehrverbrauch für die zusätzliche Menge Strom auch meist deutlich mehr bezahlen. Spart man dagegen Energie, hat nicht der eigene Geldbeutel etwas davon, sondern nur der jeweilige Stromanbieter.

Wenn Sie solche Tarife von vorneherein nicht im Stromtarif-Vergleich mit einbeziehen wollen, wählen Sie dies Option im Stromtarifrechner ab (Stromtarifrechner Auswahlpunkt: kWh-Pakete und Tarife mit Mehr-/Minderverbrauchsaufschlag)

 

Neukundenbonus

Ein einmaliger finanzieller Bonus des neuen Versorgers beim Abschluss des Vertrages ist ein nettes "Zubrot" für den Verbraucher, jedoch in der Regel nur einmalig. Wer sich vornimmt, mindestens einmal im Jahr zu überprüfen, ob es lohnt, erneut den Stromanbieter zu wechseln, für den sind diese Boni besonders interessant. Wer längerfristig bei einem Anbieter bleiben möchte, hat andere Prioritäten. Hier sind oft eher Tarife ohne oder nur mit geringem Bonus interessant, dafür aber mit einem besonders niedrigen Strom-Grund­preis bzw. Verbrauchspreis. Sehen Sie sich den Unterschied selbst im Tarifrechner an (Stromtarifrechner Auswahlpunkt: Neukundenbonus berücksichtigen, ja oder nein)

 

Nur Ökostrom? Basis oder nachhaltig?

Ökostrom bieten inzwischen viele Versorger an, vom Strom-Konzern bis zum Stadtwerk. Haben Sie "Nur Ökostrom gewünscht" gewählt, erscheint eine Zusatzfunktion. Das besondere an der Option "nachhaltig" ist, dass damit nur Stromtarife gelistet werden, die mit dem Grüner Strom Label bzw. dem OK-Power-Label ausgezeichnet sind oder der Anbieter nachweisen kann, dass er in signifikantem Umfang in lokale Ökostromproduktion investiert. Mehr dazu in unserer Rubrik Ökostromanbieter-Vergleich.

 

Vertragslaufzeit beim neuen Stromanbieter

Verbraucherschützer raten oft zu einer kurzen Laufzeit für den neuen Vertrag, auch wenn die wenigsten Verbraucher alle paar Monate erneut wechseln wollen. Normalerweise sollte die Vertragslaufzeit nicht mehr als höchstens zwölf Monate betragen.

Kürzere Vertragslaufzeiten (im besten Fall sogar monatlich) sollten Sie bei der Entscheidungsfindung für einen Stromanbieter positiv vermerken.

Ebenso interessant sind kurze Kündigungs- und Verlängerungsfristen. So bieten diverse Versorger beispielsweise eine Kündigungs­frist zum Ende der ersten Vertragslauf­zeit von vier bis sechs Wochen. Ebenso positiv ist natürlich, wenn nach der Mindest­lauf­zeit der Verbraucher ohne jährliche Verlängerung mit einer Frist von vier bis sechs Wochen seinen Vertrag kündigen kann. (Die Infos hierzu finden Sie meist im Stromtarifrechner unter "Tarifdetails").

 

Stromtarife mit Kaution

Wenn Sie die Wahl haben, raten wir eher von solchen Optionen ab. Verlangt ein Versorger zum Vertragsabschluss eine Kaution (oder: Sonderabschlag), wird sie erst mit Beendigung des Vertrages zurückgezahlt. Die Kaution ersetzt in der Regel die Bonitätsprüfung. Auch wenn Insolvenzen von Stromanbietern die Ausnahme sind, gehen Sie ohne Kaution kein unnötiges Risiko ein. Sie können im Stromtarifrechner selbst bestimmen, ob solche Tarife eingeblendet werden sollen (Stromtarifrechner Auswahlpunkt: Tarife mit Kaution).

 

Preisgarantie / Preisfixierung

Wer sich in Zeiten von häufigen Erhöhungen der Stromtarife absichern möchte, der sollte die auf den ersten Blick manchmal etwas teureren Tarife mit Preisgarantie / Preisfixierung in Betracht ziehen. Achten Sie trotzdem auf die Details im jeweiligen Tarif, die Laufzeit der Garantie sollte zumindest der Länge der Vertragslaufzeit entsprechen.

Die Preisgarantie ist "besser" (meist auch etwas teurer), Sie beinhaltet alle Preisbestandteile, die Preisfixierung beinhaltet alle Preisbestanteile mit Ausnahme jeglicher Steuern und Abgaben (Stromtarifrechner Auswahlpunkt: Nur Tarife mit Preisgarantie - dazu gehören meist auch Tarife, die nur eine Preisfixierung beinhalten, auf Tarifdetails achten).

 

Versorgung mit Strom - unabhängig vom Stromanbieter-Wechsel

Das deutsche Energiewirtschaftsgesetz und die Grundversorgungsverordnung regeln die durchgängige Versorgung mit Strom. Das bedeutet, dass Sie auch während des Wechsels eines Anbieters mit Strom beliefert werden.

 

Kündigung - Ablauf und Dauer des Stromanbieter-Wechsels

Der Wechsel des Stromanbieters ist in der Regel sehr simpel: Sie können sich ein Auftragsformular herunterladen oder ein Formular bequem online ausfüllen. Die weiteren Formalitäten übernimmt in fast allen Fällen der neue Stromanbieter.

Falls Ihre Kündigungsfrist in wenigen Tagen ausläuft und sich Ihr Vertrag beim alten Versorger um einige Monate oder gar ein Jahr verlängern würde, sollten Sie allerdings sicherheitshalber selbst bei Ihrem bisherigen Stromanbieter kündigen und das auf Ihrem Wechsel-Antrag ebenfalls angeben.

Der Stromanbieter-Wechsel darf laut Gesetz im Höchstfall drei Wochen benötigen. Diese drei Wochen beginnen jedoch erst, sobald Ihr neuer Stromanbieter Ihren Antrag bearbeitet und Sie beim Netzbetreiber umgemeldet hat.

Das übliche Verfahren ist im Zeitablauf meist folgendes:

  • Sie stellen den Wechsel-Antrag per Papier-Formular oder direkt online
  • Ihr neuer Stromanbieter kündigt Ihren alten Vertrag beim vorherigen Versorger und meldet Sie beim Netzbetreiber um.
  • Ihr bisheriger Stromversorger bestätigt innerhalb von zwei Wochen die Kündigung, der Netzbetreiber bestätigt die Ummeldung.
  • Liegen Ihrem neuen Stromanbieter die Bestätigungen vor, informiert er Sie und teilt Ihnen mit, ab welchem Zeitpunkt Ihr Vertrag umgestellt wird.
Anzeige

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste (Weitere Infos). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.