Anzeige

Köln wächst und gedeiht auch in 2019 weiter und ist seit geraumer Zeit wieder eine echte Millionenstadt. Die Kölner können feiern, die Stadt ist bunt und beweglich. Bei der Energieversorgung ist die Beweglichkeit allerdings auch nötig und ausbaubar. Zu nah liegen die Abbaugebiete für Braunkohle, zu gewichtig sind traditionelle Strukturen bei der Energiegewinnung und bei den örtlichen Stromanbietern.

Doch die Kölner stehen in dem Ruf, aufgeschlossen zu sein für Neues. Wer das auch im Alltag bei der Wahl des eigenen Stromtarifs bzw. des Stromanbieters beherzigt und regelmäßig vergleicht, der kann durchaus das Neue mit dem Nützlichen verbinden. 

Stromtarife für Köln vergleichen

 

Köln beim Thema Strom und Energie in Bewegung bringen

Die Stadt Köln bewegt sich zwar inzwischen etwas, wenn es um das Thema Energie geht. Doch man hat den Eindruck, da ist noch deutlich Potenzial vorhanden.

Mit der Mitgliedschaft im Klima-Bündnis der europäischen Städte und dem Beitritt zum Europäischen Bürgermeisterkonvent betont die Stadt, sich zu anspruchsvollen gesamtstädtischen Klimaschutzzielen verpflichtet zu haben. Es soll eine gemeinsame Strategie entwickelt werden, um die auf verschiedenen politischen Ebenen gesetzten Klimaziele zu erreichen.

Doch der Energieverbrauch in Köln verursachte 2008 noch rund 7,6 Millionen Tonnen CO2-Emissionen, das wären immerhin ca. 7,5 Tonnen pro Einwohner. Die Kommune weist deshalb daraufhin, dass Köln, wie andere Großstädte auch, beim pro-Kopf-Energieverbrauch der privaten Haushalte viel besser abschneiden würde als der Bundesdurchschnitt, immerhin.

Wer selbst etwas tun möchte, kann beim Energie sparen anfangen und netterweise damit auch bares Geld sparen. Nicht versäumen sollte man aber, für sich zu überlegen, ob man sich beispielsweise für einen Stromanbieter mit nachhaltig produziertem Ökostrom entscheiden möchte. Wer das verneint, dem bleibt immerhin noch der Nutzen im eigenen Geldbeutel beim Stromtarife-Vergleich. 

 

Grundversorger für Köln - Sparpotenzial?

Grundversoger für Köln: RheinEnergie AG, Parkgürtel 24, 50823 Köln.

Die Gas-, Elektrizitäts- und Wasserwerke Köln AG war über 130 Jahre lang für die Grundversorgung des linksrheinischen Köln mit Energie und Wasser zuständig. Die jetzige RheinEnergie AG ging aus der GEW Köln bzw. der GEW RheinEnergie hervor. 20 Prozent der Unternehmensanteile befinden sich im Besitz des Stromkonzerns RWE. 

Wer bisher noch nicht selbst aktiv den Stromtarif bzw. den Anbieter gewechselt hat, befindet sich voraussichtlich noch im Grundversorger-Tarif. Noch immer wissen nicht alle Verbraucher, dass zwischen unterschiedlichen Anbietern und Tarifen teilweise große Preis-Unterschiede bestehen. Auch nach einem Wechsel lohnt es sich deshalb, zu vergleichen, ob durch einen anderen Tarif beim gleichen Anbieter oder durch einen Wechsel des Stromanbieters Einsparpotenzial für die Jahresrechnung der Jahre 2013 / 2014 besteht.

Dieser Stromtarife-Rechner sorgt für Orientierung im Tarif-Wirrwarr. Mit der Eingabe Ihrer Postleitzahl erhalten Sie einen schnellen Überblick über an Ihrem Wohnort verfügbare Stromanbieter und verschiedene Stromtarife der Versorger für Köln.

Stromtarife für Köln vergleichen

 

Stromtarife - Köln im Strom-Vergleich

Der auf energienutzer.de verwendete Stromrechner hat verschiedene Testauszeichnungen erhalten. Auch wenn die Bereitschaft zum Vergleich der Stromtarife und zum Wechsel des Stromanbieters inzwischen gestiegen ist, nehmen immer noch zu wenige die Chance wahr, bares Geld zu sparen. 

Für den Vergleich der Stromtarife geben Sie einfach Ihre Postleitzahl und Ihren geschätzten Stromverbrauch ein. Haben Sie die Werte nicht parat,  können Sie sich an den im Rechner rechts angezeigten Richtwerten orientieren.

Stromtarife für Köln vergleichen

 

Mögliche PLZ, die die verfügbare Stromanbieter und ihre Stromtarife für Köln abgefragt werden können:

50667, 50668, 50670, 50672, 50674, 50676, 50677, 50678, 50679, 50733, 50735, 50737, 50739, 50765, 50767, 50769, 50823, 50825, 50827, 50829, 50858, 50859, 50931, 50933, 50935, 50937, 50939, 50968, 50969, 50996, 50997, 50999, 51061, 51063, 51065, 51067, 51069, 51103, 51105, 51107, 51109, 51143, 51145, 51147, 51149

 

Der Strom-Vergleich für Köln umfasst Angebote für die einzelnen Stadteile / Bezirke, u.a.: Altstadt-Nord, Altstadt-Süd, Bayenthal, Bickendorf, Bilderstöckchen, Blumenberg, Bocklemünd / Mengenich, Braunsfeld, Brück, Buchforst, Buchheim, Chorweiler, Dellbrück, Deutz, Dünnwald, Ehrenfeld, Eil, Elsdorf, Ensen, Esch / Auweiler, Flittard, Fühlingen, Godorf, Gremberghoven, Grengel, Hahnwald, Heimersdorf, Holweide, Humboldt-Gremberg, Höhenberg, Höhenhaus, Immendorf, Junkersdorf, Kalk, Klettenberg, Langel, Libur, Lind, Lindenthal, Lindweiler, Longerich, Lövenich, Marienburg, Mauenheim, Merheim, Merkenich, Meschenich, Mülheim, Müngersdorf, Neubrück, Neuehrenfeld, Neustadt-Nord, Neustadt-Süd, Niehl, Nippes, Ossendorf, Ostheim, Pesch, Poll, Porz, Raderberg, Raderthal, Rath / Heumar, Riehl, Rodenkirchen, Roggendorf / Thenhoven, Rondorf, Seeberg, Stammheim, Sülz, Sürth, Urbach, Vingst, Vogelsang, Volkhoven / Weiler, Wahn, Wahnheide, Weiden, Weidenpesch, Weiß, Westhoven, Widdersdorf, Worringen, Zollstock, Zündorf

 

Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies (Datenschutzeinstellungen einsehen). Durch den Besuch der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.