Anzeige

Erneuerbare Energie

Aktuelle Nachrichten aus allen Bereichen der erneuerbaren Energie. Ein besonderer Augenmerk liegt auf Meldungen, die für jetzige oder zukünftie Energie-Technik im Haus relevant sind, wie der Bereich Solar und Photovoltaik.

In 2017 beträgt die Umlage zur Deckung der Kosten der nach dem EEG vergüteten Stromeinspeisung 6,88 Cent/kWh.

Zu Beginn 2016 beträgt die Umlage zur Deckung der Kosten der nach dem EEG vergüteten Stromeinspeisung 6,354 Cent/kWh.

Die EEG-Umlage für die Förderung von Ökostrom wird im Jahr 2015 erstmals seit ihrer Einführung vor fünfzehn Jahren sinken. Die Umlagenhöhe von bisher 6,24 Cent falle auf 6,17 Cent pro Kilowattstunde für Normalverbraucher, teilten die vier großen Stromnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW mit. Die EEG - Umlage sinkt damit leicht um 1,1 Prozent.

EEG Ökostrom-Umlage steigt - Gründe? Ab Anfang 2014 beträgt die Ökostrom-Umlage für die nach dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) vergütete Stromeinspeisung 6,24 ct/kWh. Dies gaben die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) heute bekannt. Derzeit liegt die sog. EEG-Umlage bei 5,277 ct/kWh.

Im Online-Kandidatencheck der Branchen-Initiative "Erneuerbare Energiewende Jetzt!" haben elf Tage vor der Bundestagswahl 806 Direktkandidaten ihre Position zu den Erneuerbaren Energien veröffentlicht.

Anzeige

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste (Weitere Infos). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.